Überblick: Diese finanziellen Hilfen gibt es aktuell für Betriebe

2020 asbest

05. Juni  Die Umsätze bleiben aus, die Kosten laufen aber weiter: Die Corona-Krise hat viele Unternehmen über Nacht in existenzielle Nöte gestürzt. Mittlerweile gibt es einige staatliche Hilfsprogramme, um Insolvenzen verhindern. Was der Bund und die einzelnen Länder anbieten.

Konjunkturpaket: Die Reaktionen aus der Branche im Überblick

2020 asbest

05. Juni  Die Bundesregierung hat 57 Punkte zur Stärkung der Wirtschaft beschlossen und nimmt dafür viel Geld in die Hand. Was die Handwerkskammern und Branchenverbände dazu sagen, welche Punkte gelobt und welche kritisiert werden.

Corona-Arbeitsschutz: Maskenpflicht im Betrieb?

2020 asbest

15. Mai  Immer mehr Betriebe dürfen nach den Abstimmungen von Bund und Ländern wieder öffnen. Zeitgleich dazu erhöht das Bundesarbeitsministerium aber die Vorgaben an den Arbeitsschutz. Masken, Desinfektionsmittel & Co. müssen vom Arbeitgeber dazu gestellt werden.

Dachdeckerhandwerk meistert die Coronakrise bisher ganz gut

2020 asbest

15. Mai  Die Auswirkungen der Coronakrise auf das Dachdeckerhandwerk war Thema einer Umfrage, die der Zentralverband des Deutschen Dachdeckerhandwerks (ZVDH) Ende April gestartet hatte. Befragt wurden die rund 7.000 Mitgliedsbetriebe, über 1.300 Betriebe haben geantwortet.

Hygiene- und Schutzmaßnahmen auf der Baustelle

2020 asbest

12. Mai  Die Einhaltung der vorgeschriebenen Schutz- und Hygienevorschriften auf der Baustelle, über die uns unsere Verbände tagesaktuell informieren, hat höchste Priorität. Zum Bericht des DDH:

Aktuelle Informationen für die Baustoff-Branche

2016 flachdach

8. Mai  Aktuelles zur Corona-Krise vom BaustoffMarkt für die Baustoff-Branche finden Sie hier:

Bauen in Zeiten der Corona-Pandemie

2020 wiedereroeffnung

23. April  Die Corona-Pandemie ist auch für Bauherren derzeit eine echte Belastungsprobe. Viele Bauherren haben den Einzug in das neue Eigenheim zu einem festen Termin einkalkuliert und haben bereits die bisherige Mietswohnung gekündigt. Sie befürchten nun, dass es auf schwierig wird, die Termine einzuhalten und dadurch eventuell in eine finanzielle Notlage zu geraten.

Handwerk-Magazin: Updates zur Corona-Krise

2020 wiedereroeffnung

23. April  Coronavirus und die Folgen: Die wichtigsten Fragen und Antworten für Handwerker. Die aktuzellen BErichte des Handwerk-Magazins finden Sie immer hier:

Wiedereröffnung nach Lockdown: Was Betriebe jetzt beachten müssen

2020 wiedereroeffnung

21. April  Der Neustart eines Betriebs nach wochenlangem Stillstand ist eine große Herausforderung. Das betrifft sowohl den Arbeitsschutz als auch die Betriebsgebäude selbst. Wie man den Betrieb nach dem Corona-Lockdown wieder zum Leben erweckt.

Arbeitsschutz: Verbindliche Corona-Standards

2016 flachdach

17. April  Bundesweit einheitliche Regelungen sollen Beschäftigte, Kunden und Dienstleister vor Infektionen schützen. Das Bundesarbeitsministerium hat hierzu Standards definiert, die von den Betrieben umgesetzt werden müssen.

Das Handwerk profitiert vom Konjunkturpaket

2020 asbest

05. Juni  Die Erwartungen waren gewaltig, Union und SPD haben geliefert: Das milliardenschwere Konjunkturpaket dürfte die Geschäfte vieler Handwerker beflügeln – und bewahrt etliche Betriebe vor dem Ruin.

Baustellenbesuch: Wie Corona die Arbeit auf dem Bau verändert

2020 asbest

05. Juni  Der Bau wird bisher von der Corona-Krise weniger gebeutelt als andere Branchen. Auf den meisten Baustellen laufen die Arbeiten weiter, aber das Miteinander hat sich verändert. Eine Stippvisite in Memmingen.

Corona-Soforthilfe: Wann eine Rückzahlung droht

2020 asbest

15. Mai  Zehntausende Betriebe haben in den vergangenen Wochen Corona-Soforthilfen bekommen. Doch wer vor der Antragstellung das Kleingedruckte nicht gelesen hat, muss das Geld unter Umständen zurückzahlen. Denn nur wer tatsächlich in einer existenzbedrohenden Lage war, hatte Anspruch auf das Geld.

Corona-Meisterkurs: Dachdecker sind mit Maske wieder aktiv

2020 asbest

13. Mai  Die Aus- und Weiterbildung der Dachdecker läuft wieder an. Kurzarbeit konnte so in vielen Ausbildungsstätten wie dem BBZ Mayen oder in Lübeck-Blankensee verhindert werden. Wir berichten, wie an beiden Orten die Kurse in Zeiten von Corona fortgesetzt werden und welche deutlichen finanziellen Einbußen es gibt.

Beratungsförderung

12. Mai  Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) hat mit Wirkung zum 3. April 2020 die bestehende Rahmenrichtlinie zur "Förderung unternehmerischen Know-hows" um ein Modul für von der "Corona-Krise" betroffene Unternehmen im Sinne eines Sofortprogramms ergänzt:

Corona: Wie der Hersteller ABS Safety auf die Krise reagiert

2020 wiedereroeffnung

27. April  Corona stellt nicht nur Dachdecker und Zimmerer vor große Herausforderungen, sondern trifft auch die Partner aus Handel und Industrie. Geschäftsführer Stefan Beckers vom Absturzsicherungsspezialisten ABS Safety erläutert, wie das Familienunternehmen seine Prozesse umgestellt hat.

Infektionsschutz im Betrieb: Was Chefs ab sofort beachten müssen

2020 wiedereroeffnung

23. April  In der akuten Coronapandemie ist der Schutz vor einer Übertragung des SARS-CoV-2-Virus das zentrale Thema. Die meisten empfohlenen Hygiene-Regeln entsprechen im Kern den üblichen Verhaltensregeln in der Grippesaison, doch der neue SARS-CoV-2-Arbeitsschutzstandard geht deutlich darüber hinaus. Was Sie jetzt wissen müssen.

Insolvenz: Was gilt, wenn Geschäftspartner zahlungsunfähig werden?

2020 wiedereroeffnung

21. April  Wegen der Corona-Krise gibt es rechtliche Neurungen, wenn Betriebe ihre Rechnungen nicht mehr bezahlen können. Zudem empfiehlt sich bei offenen Forderungen, nicht den härtesten, rechtlich möglichen Weg zu gehen.

Kampf ge­gen Co­ro­na: Hilfs­pa­ket

21. April  Die globale Ausbreitung des Coronavirus stellt Deutschland vor beispiellose Herausforderungen. Um die Gesundheit der Bürger zu schützen, Arbeitsplätze und Unternehmen zu stützen und um unseren sozialen Zusammenhalt zu bewahren, haben Bundesregierung, Bundestag und Bundesrat innerhalb von nur einer Woche ein Maßnahmenpaket von historischem Ausmaß beschlossen.

Dachdecker-Präsident will nicht wieder in Quarantäne

2016 flachdach

17. April  Dirk Bollwerk war noch vor dem Start der harten Ausgangsbeschränkungen im Skiurlaub und danach zwei Wochen zuhause in Quarantäne. Lesen Sie hier, wie er in seinem Dachdecker-Betrieb aktuell vorsorgt und wie er als Präsident des Zentralverbands des Deutschen Dachdeckerhandwerks (ZVDH) die Corona-Krise einschätzt.

  • 1
  • 2
Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datennschutzhinweisen